HERZLICH WILLKOMMEN

Diese Webseite richtet sich an Hämophilie-Patienten in Deutschland, die sich über myPKFiT informieren möchten oder in Absprache mit ihrem Arzt die App myPKFiT benutzen. Bitte bestätigen Sie, dass Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

1.

JA, ICH HABE MEINEN WOHNSITZ IN DEUTSCHLAND.

2.

NEIN, ICH HABE MEINEN WOHNSITZ NICHT IN DEUTSCHLAND.
I don't live in Germany.

myPKFiT GEWINNT DEN ECON MEGAPHON AWARD 2019

Gold für myPKFiT in der Kategorie Mobile Apps

Berlin, 01. Februar 2019 – Econ Megaphon Awards 2019: Shire Deutschland GmbH, jetzt Teil der Takeda Group, Experte im Bereich der seltenen Blutgerinnungsstörungen, gewinnt Gold bei der Prämierung am 31. Januar 2019 mit seinem CE-zertifizierten Medizinprodukt myPKFiT im Bereich Gesundheitskommunikation. Mit myPKFiT stellt das führende Unternehmen im Bereich seltener Erkrankungen Hämophilie-Patienten ein Produkt zur Therapieoptimierung zur Verfügung, mit dem die Betroffenen nicht nur ihre Therapie besser verstehen, sondern auch ihren Lebensalltag sicher und selbstbewusst gestalten können.

Mit myPKFiT wurde Shire Deutschland GmbH, seit Januar 2019 Teil der Takeda Group, in diesem Jahr mit dem begehrten Econ Megaphon Award ausgezeichnet: myPKFiT holt Gold in der bedeutenden Kategorie Mobile Apps – eine große Leistung. Das CE-zertifizierte Medizinprodukt myPKFiT erlaubt die digitale Therapieoptimierung bei der Blutgerinnungsstörung Hämophilie A. Dabei unterstützt das digitale Tool zum einen den Patienten in Form einer personalisierten App, zum anderen den behandelnden Arzt bei der Therapieplanung und Aufklärung des Patienten.

Mit den Econ Megaphon Awards werden Entwicklungen und Kampagnen ausgezeichnet, denen nicht nur herausragende Ideen, sondern auch ein erfolgreiches und innovatives Konzept zugrunde liegen, um verschiedene Kommunikationswege optimal zu nutzen. Digitale und klassische Kommunikationskanäle für myPKFiT wurden im vergangenen Jahr durch das Agentur-Netzwerk medictum befeuert. Die Konkurrenz unter den Award-Mitbewerbern war groß: 291 Beiträge wurden für 2019 insgesamt eingereicht. 194 davon wurden in den Branchenvergleich aufgenommen, 116 schafften es auf die Shortlist der Jury. Besonders überzeugte myPKFiT bei der Jury mit dem Thema soziale Verantwortung, insbesondere was die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten durch myPKFiT angeht.

Gold für myPKFiT: Dr. Dr. Ahmed Abdelmoumene (Shire, Franchise Head Hematology) und Allain Honerlage (Shire, Senior Customer Engagement Manager Hematology) auf der Preisverleihung.
(Foto: Thomas Rosenthal und Jan Kobel für Econ)

Digitales Tool myPKFiT überzeugt die Jury

„Die myPKFiT App verdeutlicht, wie Marken neue Technologie so einsetzen können, dass sie ihren Zielgruppen einen echten Mehrwert bieten. Die App verbessert die Lebensqualität der Erkrankten, involviert ihre Ärzte und ist ein klares Bekenntnis zu einer wirklich kundenzentrierten Beziehung“, so die Jury.

Die digitale Lösung myPKFiT hilft Patienten mit Blutgerinnungsstörungen dabei, ihre Behandlung zu verstehen und ihren Alltag besser zu bestreiten. Die Betroffenen können bestimmte Blutgerinnungsfaktoren nicht selbst, oder nicht ausreichend, produzieren. Durch die regelmäßige Gabe der fehlenden Blutgerinnungsfaktoren kann das Risiko für spontane Blutungen drastisch gesenkt werden und Patienten so ein selbstständiges und aktives Leben ermöglicht werden.

„Über die Auszeichnung von myPKFiT mit dem diesjährigen Megaphon Award freuen wir uns sehr und möchten allen Beteiligten sehr herzlich danken. Unser Dank gilt unserem Team und allen Beteiligten der gelungenen und integrativen Kommunikationsmaßnahmen“, so Dr. Dr. Ahmed Abdelmoumene, Franchise Head Hematology, Shire Deutschland GmbH, und betont dabei: „Wir dürfen nicht vergessen, dass viele unserer Mitmenschen an seltenen Erkrankungen wie der Hämophilie leiden. Mit der Verleihung des Preises an myPKFiT erlangen die Patienten nicht nur mehr Aufmerksamkeit. Es hilft uns auch dabei, dieses nützliche Tool einer größeren Gruppe von Patienten zur Verfügung zu stellen.“

Mehr Blutungsschutz durch digitale Innovation

Mit myPKFiT können anhand von nur zwei Blutproben individuelle Behandlungspläne für die Gabe des jeweiligen Blutgerinnungsfaktors simuliert werden. Das unterstützt nicht nur den Arzt bei der Therapiesteuerung, sondern fördert auch das Verständnis um die Behandlung auf Seiten des Patienten. Ergänzt wird die praktische Software durch eine innovative App, durch die der Patient rund um die Uhr eine realistische Einschätzung seines aktuell wirksamen Blutungsschutzes erhält – ein wichtiges Werkzeug für Sicherheit und Selbstvertrauen. Dr. Goldmann kennt die Probleme bei Dauertherapie, gerade bei jungen Patienten. Der Hämophilie-Experte hat über die letzten Jahre gute Erfahrungen mit dem digitalen Tool gewonnen: „Auf der einen Seite unterstützt die myPKFiT-Software uns als Behandler bei der Therapiesteuerung und Patientenkommunikation. Auf der anderen Seite gibt die myPKFiT-App dem Patienten mehr Sicherheit, einen aktiven und selbstbestimmten Lebensstil zu führen.“

Digitalisierung in der Medizin: Wie myPKFiT als digitales Tool wegweisend ist

Die Personalisierung in der Medizin gewinnt immer mehr an Bedeutung. Auch individuelle Services, die über die eigentliche Behandlung weit hinausgehen, werden im Unternehmen Shire großgeschrieben: So bietet Shire mit dem Präventionsprogramm Fit for Life Hämophilie-Patienten seit über 15 Jahren eine individuelle und umfassende Sportberatung für Schule und Freizeit.

Auf https://www.mypkfit.de/was-ist-mypkfit/ haben Patienten Zugriff auf einen verständlich aufbereiteten Erklärfilm – nur eine der umfangreichen Maßnahmen, Betroffenen die Möglichkeiten mit myPKFiT mitzuteilen.

Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung und als Innovator im Bereich der Hämophilie, konzentriert sich Shire auch darauf, Betroffenen in Zukunft innovative Behandlungsoptionen zur Verfügung stellen zu können. „Mit myPKFiT haben wir es geschafft, unseren Patienten eine praktische und verlässliche Unterstützung an die Hand zu geben, welche individuelle Eigenschaften des Patienten mit einbezieht. Die positive Resonanz bestärkt uns dabei, das Tool auch in Zukunft weiter zu entwickeln“, so Abdelmoumene. In der Tat wird die Digitalisierung die Medizin der Zukunft stark prägen. Welche Möglichkeiten digital gestützte Personalisierung bieten kann, zeigt das innovative myPKFiT schon heute.

Auf den Webseiten www.haemophilie.org und www.mypkfit.de können sich Betroffene über die Möglichkeiten der personalisierten Therapie und weitere Services im Zusammenhang mit Hämophilie informieren.

myPKFiT gewinnt den VISION.A Award 2019

Bronze für myPKFiT in der Kategorie Apps & Co. für Verbraucher

Berlin, 25.03.2019 – Shire Deutschland GmbH, jetzt Teil der Takeda Group, Experte im Bereich der seltenen Blutgerinnungsstörungen, gewinnt den VISION.A Award in Bronze mit seinem CE-zertifizierten Medizinprodukt myPKFiT in der Kategorie Apps & Co. für Verbraucher bei der Prämierung am 20. März 2019 in Berlin. Mit myPKFiT stellt das führende Unternehmen im Bereich seltener Erkrankungen Hämophilie-Patienten ein interaktives Tool zur Optimierung ihrer Behandlung zur Verfügung. Damit können die Betroffenen nicht nur ihre Therapie besser einschätzen, sondern auch ihre Alltagsaktivitäten leichter individuell planen und gestalten.

Der VISION.A Award stellt eine der wichtigsten deutschen Auszeichnungen im Digitalsektor der Gesundheitsbranche dar. Der diesjährige VISION.A Award stand unter dem Motto „The next Generation“ und hat das Ziel, die größten Innovationen für die digitale Zukunft des deutschen Gesundheitswesens auszuzeichnen. Der Preis für die besten, neuartigen Ideen und digitalen Strategien umfasst 6 Kategorien: Verbraucherkommunikation, Apotheken- und HCP-Kommunikation, Innovation in der Pharma- und Apothekenbranche, Apps & Co. für Verbraucher, Apps & Co. für Apothekenteams sowie einen Sonderpreis für herausragende Innovationen. Nach den Kriterien des Awards kamen aus den über 50 Einreichungen die 31 innovativsten, kreativsten und nützlichsten Ideen, Programme und Projekte auf die Short List.

myPKFiT: Sieger in der Kategorie Apps & Co. für Verbraucher
In diesem Jahr konnte sich Shire Deutschland GmbH – seit Januar 2019 Teil der Takeda Group – mit seiner innovativen App myPKFiT in der Kategorie Apps & Co. für Verbraucher über den renommierten VISION.A Award in Bronze freuen. Das innovative Tool unterstützt auf der einen Seite den Patienten in Form einer interaktiven App, auf der anderen Seite den behandelnden Arzt bei der Aufstellung des personalisierten Behandlungsplans und der Patientenberatung. Im Rahmen einer Multichannel-Kampagne, die Bewegtbild, digitale Formate und zahlreiche Printmedien für Kongressaktivitäten berücksichtigt, wurde über die App informiert. Um dies strategisch und konzeptionell zu planen und umzusetzen, nutzte das Unternehmen das Agenturnetzwerk medictum. Ein großer Pluspunkt für die Auszeichnung von myPKFiT war vor allem die damit verbundene soziale Verantwortung, weil das Tool zur Verbesserung der Lebensqualität und zur Erweiterung des Aktionsradius der Patienten erheblich beitragen kann.

„Über die Auszeichnung von myPKFiT mit dem diesjährigen VISION.A Award als Anerkennung unseres Innovationsbestrebens freuen wir uns sehr“, so Heidrun Irschik-Hadjieff, General Manager Deutschland bei Takeda. „Denn es ist uns ein Anliegen als Innovator mit über 70 Jahren Erfahrung im Bereich der Hämophilie, Betroffenen auch zukünftig innovative Behandlungsoptionen zur Verfügung zu stellen“.

myPKFiT: Ein digitales „Schutzschild“ für die Patienten
myPKFiT hilft Patienten mit Blutgerinnungsstörungen dabei, ihre Behandlung zu verstehen und ihren Alltag besser zu bestreiten. Die Betroffenen können bestimmte Blutgerinnungsfaktoren nicht selbst, oder nicht ausreichend, produzieren. Durch die regelmäßige Gabe der fehlenden Blutgerinnungsfaktoren kann das Risiko für spontane Blutungen gesenkt werden und Patienten so ein selbstständiges und aktives Leben ermöglicht werden. Mit myPKFiT können anhand von nur zwei Blutproben individuelle Behandlungspläne für die Gabe des jeweiligen Blutgerinnungsfaktors simuliert werden. Das unterstützt nicht nur den Arzt bei der Therapiesteuerung, sondern fördert auch das Verständnis um die Behandlung auf Seiten des Patienten. Ergänzt wird die praktische Software durch eine innovative App, durch die der Patient rund um die Uhr eine realistische Einschätzung seines aktuell wirksamen Blutungsschutzes erhält – ein wichtiges Werkzeug für Sicherheit und Selbstvertrauen. Auf den Webseiten www.myHaemophilie.org und www.mypkfit.de können sich Betroffene über die Möglichkeiten der interaktiven Therapie und weitere Services im Zusammenhang mit Hämophilie informieren.

Über die Shire Deutschland GmbH, jetzt Teil der Takeda Group
Takeda ist ein forschungsgetriebenes, wertebasiertes und global führendes biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Japan. Als größter japanischer Arzneimittelhersteller engagiert sich Takeda in 80 Ländern und Regionen weltweit dafür, Patienten mit wegweisenden medizinischen Innovationen eine bessere Gesundheit und eine schönere Zukunft zu ermöglichen. Takeda fokussiert seine Forschung auf die Therapiegebiete Onkologie, Gastroenterologie, Erkrankungen des zentralen Nervensystems und Seltene Erkrankungen – sowohl in eigenen Zentren als auch gemeinsam mit externen Experten. Außerdem investiert Takeda zielgerichtet in Forschungsaktivitäten in den Bereichen Plasmabasierte Therapien und Impfstoffe, um eine noch stabilere und vielfältigere Pipeline aufzubauen. Dabei steht der Patient mit seinen Bedürfnissen jederzeit im Mittelpunkt: Unsere Mitarbeiter engagieren sich täglich dafür, die Lebensqualität von Patienten weltweit zu verbessern und die Zusammenarbeit mit Partnern im Gesundheitswesen voranzutreiben.

Die Shire Deutschland GmbH, seit dem 8. Januar 2019 Teil der Takeda Group, und die Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG, ergänzt durch weitere administrative Funktionen in Konstanz, steuern von Berlin aus die gesamten Takeda Aktivitäten für den deutschen Markt. Als Teil eines globalen Produktionsnetzwerkes betreibt Takeda in Deutschland Produktionsstätten im brandenburgischen Oranienburg sowie in Singen. Insgesamt sind mehr als 2.300 Mitarbeiter für Takeda in Deutschland tätig. Besuchen Sie uns im Internet: www.shire.de und www.takeda.de; Datenschutzhinweis: www.shire.de/impressum/privacy-notice und www.takeda.de/privacy

Kontakt
Shire Deutschland GmbH
Shire ist jetzt ein Teil von Takeda
Unternehmenskommunikation
Nina von Reden
Mobil: +49 172 6331 753
Tel.: +49 30 206 582 260
nina.vonreden@takeda.com
 
Journalistenservice
Medizin & Markt GmbH
Julia Dort
Senior PR-Beratung / Teamleitung
Tel.: +49 (0)89 383930-45
dort@medizin-und-markt.de
© Shire Deutschland GmbH, jetzt Teil der Takeda Group. Alle Rechte vorbehalten.